Biofeedback - kreutner-medico

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Biofeedback

Produkte



(für weitere Bilder und zur vergrösserten Ansicht bitte das Bild anklicken)

EasyTrain MYO (507099)

Handliches 2-Kanal-EMG-Biofeedback-System

Begrenzt verfügbar
1.875,00 CHF Hinzufügen

EasyTrain MYO - das mobile 2-Kanal EMG-Biofeedback-Gerät
Das EasyTrain MYO bietet graphische und akustische Rückmeldemöglichkeiten über die Muskelaktivität des Anwenders (Biofeedback). Diese wird über EMG-Sensoren oder - bei Inkontinenz - über Anal- oder Vaginalelektroden gemessen. Durch die bewusst einfach konzipierte Handhabung mit vorgegebenen Therapieeinstellungen ist das Biofeedback-Gerät EasyTrain MYO sowohl für die klinische Praxis als auch für die Heimanwendung geeignet, da zwischen einem Therapeuten- und einem Patientenmodus gewechselt werden kann.

EasyTrain MYO - variable Einstellungen und Kontrollmöglichkeit
Im Therapeutenmodus können Sie einzelne Parameter einstellen und Biofeedback-Sitzungen ohne festgelegte Therapiezeit starten.
Im Patientenmodus wird mit den vorab eingestellten Parametern trainiert. Die Biofeedback-Sitzungen werden auf Wunsch auf eine MMC-Speicherkarte aufgezeichnet. Die im Patientenmodus aufgenommen Daten können über einen MMC-Karten-Lesegerät auf dem PC oder Laptop (nicht im Lieferumfang enthalten) archiviert und in einer Tabellenkalkulation ausgewertet werden.

EasyTrain MYO - breites Einsatzspektrum
Das Biofeedback-Gerät EasyTrain MYO kann bei den unterschiedlichsten Beschwerden und Störungen eingesetzt werden. Darunter fallen neben Muskelbeschwerden wie Verspannungen auch neuromuskuläre Störungen, die sowohl Nerven als auch Muskeln betreffen. Auch bei muskulär bedingten Schmerzen und bei Inkontinenz kann das EasyTrain MYO zur Biofeedback-Therapie angewandt werden.
Einer der Vorteile von Biofeedback-Geräten wie dem EasyTrain MYO liegt dabei in der schnellen Rückmeldung der gemessenen Werte. Der Anwender sieht auf diese Weise sofort auch kleine Erfolge. So kann das EasyTrain MYO dazu beitragen, dass der Anwender eine bewusstere Kontrolle über seine Muskelaktivität lernt.



(für weitere Bilder und zur vergrösserten Ansicht bitte das Bild anklicken)

PelviFemme (101653)

Manometrisches Biofeedback-Gerät zum Trainieren des weiblichen Beckenbodens

Begrenzt verfügbar
196,00 CHF Hinzufügen

Mit Biofeedback Inkontinenz behandeln
Das PelviFemme ist ein Biofeedback-Gerät, das zum Training des weiblichen Beckenbodens eingesetzt wird. So können Sie Harn-Inkontinenz aufgrund einer Beckenboden-Schwäche vorbeugen und diese behandeln.
Mit dem Biofeedback-Gerät PelviFemme können Sie die Muskulatur Ihres Beckenbodens gezielt trainieren und kräftigen.

Biofeedback für den Beckenboden - wie funktioniert das?
Das PelviFemme misst über einen luftgefüllten Ballon den Druck, den Sie über die Anspannung Ihrer Beckenbodenmuskulatur aufbauen. Dieser Ballon, die sogenannte Mess-Sonde, wird wie ein Tampon in die Scheide eingeführt. Sie gibt ihre Messungen an das Biofeedback-Gerät weiter, das daraufhin die Ergebnisse auf dem Display anzeigt. Da Sie die Rückmeldung des PelviFemme sofort während des Trainings bekommen, erfahren Sie auch gleich, ob Sie die richtigen Muskeln anspannen und wie stark der aufgebaute Druck ist. So sehen Sie dank Biofeedback auf der Stelle, wie gut Ihr Beckenboden trainiert ist, und können Ihre Muskulatur gezielt stärken.

Einfaches Training dank einfacher Anwendung
Die Anwendung des PelviFemme ist kinderleicht. Nachdem Sie die Mess-Sonde eingeführt haben, schalten Sie das Biofeedback-Gerät ein. Die Sprachausgabe und die Anweisungen auf dem Display leiten Sie durch die Trainingseinheiten.

Die Intensität des Biofeedback-Trainings kann in neun verschiedenen Stufen variieren. Der integrierte Testmodus dient dazu, die richtige Intensität für Ihr Training zu bestimmen. Über eine Memoryfunktion speichert das PelviFemme automatisch das aktuelle Trainingsniveau, so entfällt die Neueinstellung bei der nächsten Anwendung.

Was nutzt eine Stärkung der Beckenbodenmuskulatur?
Eine schwache Beckenbodenmuskulatur kann viele Gründe haben: Schwangerschaft und Geburt, eine hormonelle Umstellung des Körpers (z.B. in der Menopause) oder starkes Übergewicht sind die häufigsten Ursachen für eine Beckenboden-Schwäche. Biofeedback-Training kann dazu beitragen, die Muskulatur zu kräftigen. Eine starke Beckenbodenmuskulatur beugt nämlich nicht nur einer Erschlaffung des Beckenbodens vor. Sie kann auch Urin-Inkontinenz vermeiden oder lindern, die ihre Ursache in einer Beckenbodenschwäche hat, und zudem Ihr Sexualleben intensivieren. Es gibt also viele Gründe für eine trainierte Beckenbodenmuskulatur.



(für weitere Bilder und zur vergrösserten Ansicht bitte das Bild anklicken)

VasoTrain (507102)

Innovatives Biofeedback-Gerät zur aktiven Migränetherapie

Begrenzt verfügbar
656,00 CHF Hinzufügen

VasoTrain – Biofeedback gegen Migräne
Das Biofeedback-Gerät VasoTrain unterstützt Migräne-Patienten dabei, das willentliche Verengen bestimmter Blutgefässe zu lernen (Vasokonstriktion). Mittels Vasokonstriktion können Patienten bewusst Einfluss auf ihre Migräne-Anfälle ausüben.

Migräne - und dann?
Nie mehr eine Migräne-Attacke – das ist sicherlich der Wunsch vieler Migräne-Patienten, die unter den starken Kopfschmerzen leiden. Doch auch wenn Migräne nach aktuellem medizinischem Wissensstand noch nicht heilbar ist, gibt es verschiedene Möglichkeiten, die Häufigkeit und Stärke der Migräne-Anfälle zu mindern. Eine Verengung der Blutgefässe, wie sie z. B. durch Triptane erreicht wird, kann sogar erlernt werden. Biofeedback kann dabei unterstützend eingesetzt werden.

Vasokonstriktion bei Migräne – wie geht das?
Das Biofeedback-Gerät VasoTrain ist mit einem Sensor ausgestattet, der mittels Stirnband an der Schläfe befestigt wird. Dieser misst über den Blut-Volumen-Puls die relative Gefässweite der Arteria temporalis (Schläfenarterie), die die obere Hälfte des Kopfes mit Blut versorgt. Die Weite des Gefässes wird vom Biofeedback-Gerät VasoTrain sowohl bildlich als auch akustisch dargestellt. Auf diese Weise bekommt der Patient bei Veränderungen auf der Stelle eine Rückmeldung. So ist es dank Biofeedback auch möglich, den Erfolg von Entspannungsübungen und dergleichen sofort wahrzunehmen. Auf Wunsch kann das Ton-Signal auch ausgeschaltet werden.

Wer profitiert besonders vom VasoTrain?
Das VasoTrain Biofeedback-Gerät ist besonders für Patienten geeignet, die bestimmte Vorzeichen vor einem Migräne-Anfall wahrnehmen. Auch Patienten, die unter Migräne-Schmerzen in der Schläfenregion leiden, können unter Umständen vom Biofeedback-Training mit dem VasoTrain profitieren.
Generell ist das Biofeedback-Gerät VasoTrain ein praktisches Hilfsmittel, wenn es darum geht, Vasokonstriktion zur Linderung von Migräne zu erlernen. Es ist einfach zu bedienen und kann Ihnen dabei helfen, den Migräne-Kopfschmerzen aktiv entgegenzutreten.

Es ist empfehlenswert, Vasokonstriktion mit dem VasoTrain unter Anleitung eines Biofeedback-Therapeuten zu erlernen.
kreutner-medico AG

Trockenloostrasse 101
8105 Regensdorf
061 - 690 95 25
061 - 690 95 20 (Fax)
info@kreutner-medico.ch
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü